Site Overlay

Liveauftritte von Musikproduzenten

Während Produzenten im klassischen Sinne ihre Aufgaben eher während der Produktion von Musik und deren Vermarktung wahrnehmen, sind sie bei Konzerten meist gar nicht anwesend oder agieren dort nur im Hintergrund. Aber mit den Veränderungen, welche die Musikbranche in den letzten Jahren und Jahrzehnten erlebte, gerät auch dieser Grundsatz ins Wanken.

Das Phänomen, dass Musikproduzenten plötzlich selbst zu Live-Acts werden, ist noch relativ jung. Mit dem Aufkommen der elektronischen Musik und vermehrten Produktionen, bei denen die Grenze zwischen Interpret und Produzent verschwamm, gab es immer mehr Künstler, die die ganze Arbeit in Eigenregie zu bewältigen schienen. Es gibt unzählige Beispiele von Produzenten, die weltberühmt wurden, nicht nur durch die Platten und Tracks, die sie produzierten, sondern auch durch Live-Auftritte oder DJ-Sets. Das liegt mitunter daran, dass in der Elektronischen Musik verfahren wie Sampeln und Remixen von Songs immer wichtiger wurden. Dies sind aber keine Kompositionswerkzeuge im klassischen Sinn, sondern es handelt sich vielmehr um Kopien und neues Zusammenstellen von Material. Dies sind allerdings eher Tätigkeiten, die in den Bereich Produktion fallen. Mit dem Aufkommen von bestimmter Hardware, wie zum Beispiel DJ-CD-Playern und Samplern, oder Softwarelösungen wie Ableton, ist es möglich geworden, diese Techniken raus aus dem Studio zu holen, wo sie ursprünglich zu Hause waren, und sie in Live-Auftritten und Konzerten zu integrieren.

So ganz eindeutig lässt sich die Grenze zwischen Musiker und Produzent also nicht mehr ziehen. Produzenten, die live performen, sind in der Regel auch Musiker, da sie musizieren (unter der Einbeziehung von selbst produzierten Tracks und klassischen Produktions-Techniken) oder zumindest DJs, da sie Musik auswählen, auflegen und mixen. Sicherlich hat diese Tatsache aber dazu beigetragen, dass es viel mehr in der Öffentlichkeit bekannte Produzenten gibt als früher.

Eigentlich ist das aber auch nicht so verwunderlich, denn Musikproduzenten sollten ohnehin ein ausgezeichnetes Verständnis für Musik und ein erstklassiges Gehör besitzen. Außerdem ist es mit Sicherheit eine Bereicherung für die Musik, da so neue und aufregende Kooperationen zustande kommen, die es so früher nicht gegeben hätte. Das Verschmelzen von Musiker und Produzent kann mit Sicherheit als eines der zentralen Charakteristika angesehen werden, das die Musik der heutigen Zeit betrifft.

Vielleicht werden sich Musiker in Zukunft eher Fähigkeiten der Produktion aneignen, da dies heutzutage um ein Vielfaches einfacher geworden ist: Wo man früher ein ganzes Studio voller Gerätschaften brauchte, reichen heute ein Computer und wenige, vielseitig einsetzbare Hardware-Elemente. Auf jeden Fall wird diese Entwicklung einige Veränderungen für die Branche mit sich bringen.